Lutherbibel 2017 (LU17)
129

Hoffnung in der Bedrängnis

1291Ein Wallfahrtslied.

Sie haben mich oft bedrängt von meiner Jugend auf

– so sage Israel –,

2sie haben mich oft bedrängt von meiner Jugend auf;

aber sie haben mich nicht überwältigt.

3Die Pflüger haben

129,3
Jes 51,23
auf meinem Rücken geackert

und ihre Furchen lang gezogen.

4Der Herr, der gerecht ist,

hat der Frevler Stricke zerhauen.

5Ach dass zuschanden würden und zurückwichen

alle, die Zion hassen!

6Ach dass sie würden wie das Gras auf den Dächern,

das verdorrt, ehe man es ausrauft,

7mit dem der Schnitter seine Hand nicht füllt

noch der Garbenbinder seinen Arm;

8und keiner, der vorübergeht, soll sprechen: /

129,8
Rut 2,4
Der Segen des Herrn sei über euch!

Wir segnen euch im Namen des Herrn.