Lutherbibel 2017 (LU17)
1

Das Gebet Manasses, des Königs von Juda, als er in Babel gefangen war

(zu 2. Chr 33,12)

11Herr, Allmächtiger,

Vers 1
2. Mose 3,6
Gott unsrer Väter,

Abrahams, Isaaks und Jakobs, und ihrer

Vers 1
Jes 45,25
gerechten Nachkommen,

2der du Himmel und Erde

gemacht hast samt all ihrer Ordnung.

3Du

Vers 3
Hiob 38,8-11
hast das Meer gebunden durch dein Gebot

und hast die Tiefe verschlossen und versiegelt 4 durch deinen furchterregenden und herrlichen Namen,

4dass jeder vor dir erschrecken

und sich vor deiner Macht fürchten muss!

5Denn unerträglich ist die Größe deiner Herrlichkeit

und unwiderstehlich dein Zorn, mit dem du die Sünder bedrohst.

6Aber die Barmherzigkeit, die du verheißt,

ist

Vers 6
Röm 11,33
unermesslich und unerforschlich.

7Denn du bist der Herr, der Höchste,

gütig, langmütig und voller Barmherzigkeit,

Vers 7
2. Mose 34,6-7
Jona 4,2
und lässt dich der Menschen Übel gereuen.

8Du hast aber, Herr, du Gott der Gerechten,

die Buße nicht bestimmt den Gerechten,

Vers 8
1. Mose 15,6
Gal 3,6
Abraham, Isaak und Jakob,

die nicht an dir gesündigt haben,

sondern mir Sünder hast du Buße auferlegt.

9Ich habe ja gesündigt,

unzählbar wie der Sand am Meer sind meine Missetaten,

Herr, so viele sind es!

Wegen der Fülle meiner Vergehen bin ich nicht würdig,

aufzublicken und die Höhe des Himmels zu schauen.

10Hinabgedrückt bin ich durch eine eiserne Fessel,

erheben kann ich mich nicht wegen meiner Sünde.

Keine Ruhe habe ich,

weil ich deinen Zorn geweckt und Böses vor dir getan habe:

Vers 10
2. Chr 33,1-10
Gräuelbilder habe ich aufgestellt und Schändliches verbreitet.

11Nun aber beuge ich die Knie meines Herzens

und bitte dich um deine Gnade.

12Ach, Herr, ich habe gesündigt, ja, ich habe gesündigt

und erkenne meine Missetaten.

13Ich bitte und flehe: Vergib mir,

Herr, vergib mir!

Richte mich nicht zugrunde wegen meiner Missetaten,

behalte nicht im Gedächtnis meine Übeltaten bis in Ewigkeit,

verdamme mich nicht in die Tiefen der Erde.

Denn du, Herr, bist der Gott derer, die umkehren.

14Erweise an mir deine Güte;

15 auch wenn ich unwürdig bin,

wirst du mich

Vers 14
Ps 51,3
nach deiner großen Barmherzigkeit erretten.

15Dann will ich dich preisen alle Tage meines Lebens,

16 denn dich lobt das ganze Himmelsheer,

dein ist die Ehre bis in Ewigkeit, Amen.