Lutherbibel 2017 (LU17)

Hiobs erste Antwort an den Herrn

401Und der Herr antwortete Hiob und sprach: 2Wer da meint, alles besser zu wissen, sollte der

40,2
Jes 45,9
mit dem Allmächtigen rechten? Wer Gott zurechtweist, der antworte!

3Hiob aber antwortete dem Herrn und sprach: 4Siehe,

40,4
1. Mose 32,11
Jes 6,5
ich bin zu gering, was soll ich dir antworten?
40,4
Spr 30,32
Ich will meine Hand auf meinen Mund legen. 5Einmal hab ich geredet und will nicht mehr antworten, ein zweites Mal geredet und will’s nicht wieder tun.

Zweite Rede des Herrn aus dem Sturm

6Und der Herr antwortete Hiob aus dem Sturm und sprach:

7Gürte wie ein Mann deine Lenden! Ich will dich fragen; lehre mich!

40,7
Kap
8Willst du mein Urteil zunichtemachen und mich schuldig sprechen, dass du recht behältst? 9Hast du einen Arm wie Gott, und kannst du mit gleicher Stimme donnern wie er? 10Schmücke dich mit Pracht und Hoheit; zieh Glanz und Herrlichkeit an! 11Streu aus den Zorn deines Grimmes; schau an alle Hochmütigen und demütige sie! 12Ja, schau alle Hochmütigen an und demütige sie und zertritt die Frevler, wo sie sind! 13Verscharre sie miteinander in der Erde, und versenke sie ins Verborgene, 14so will auch ich dich preisen, dass dir deine rechte Hand helfen kann.

15Siehe da den Behemot40,15 Ein riesiges Tier nach Art des Nilpferds., den ich geschaffen habe wie auch dich! Er frisst Gras wie ein Rind. 16Siehe, welch eine Kraft ist in seinen Lenden und welch eine Stärke in den Muskeln seines Bauchs! 17Sein Schwanz streckt sich wie eine Zeder; die Sehnen seiner Schenkel sind dicht geflochten. 18Seine Knochen sind wie eherne Röhren, seine Gebeine wie eiserne Stäbe. 19Er ist das erste der Werke Gottes; der ihn gemacht hat, gab ihm sein Schwert. 20Denn die Berge bringen ihm Tribut, und alle wilden Tiere spielen dort. 21Er liegt unter Lotosbüschen, im Rohr und im Schlamm verborgen. 22Lotosbüsche bedecken ihn mit Schatten, und die Bachweiden umgeben ihn. 23Siehe, der Strom schwillt gewaltig an: er dünkt sich sicher, auch wenn ihm der Jordan ins Maul dringt. 24Kann man ihn fangen Auge in Auge und ihm einen Strick durch seine Nase ziehen?

25Kannst du den

40,25
Ps 74,14
Leviatan40,25 Siehe Sach- und Worterklärungen. am Haken ziehen und sein Maul mit einem Strick niederhalten? 26Kannst du ihm ein Binsenseil an die Nase legen und mit einem Haken ihm die Backen durchbohren? 27Meinst du, er wird dich lang um Gnade bitten oder dir süße Worte geben? 28Meinst du, er wird einen Bund mit dir schließen, dass du ihn für immer zum Knecht bekommst? 29Kannst du mit ihm spielen wie mit einem Vogel oder ihn für deine Mädchen anbinden? 30Meinst du, die Zunftgenossen werden um ihn feilschen und die Händler ihn verteilen? 31Kannst du mit Spießen spicken seine Haut und mit Fischerhaken seinen Kopf? 32Lege deine Hand an ihn! An diesen Kampf wirst du denken und es nicht wieder tun!