Sprachwahl: DE EN
Sprachwahl: DE EN

BasisBibel

Die BasisBibel ist die weltweit erste Bibelübersetzung für die Neuen Medien. Sie erreicht Menschen in einer Sprache, die sie verstehen und die sie bewegt und das mit den Medien, die sie täglich nutzen: PC und Internet.

  • Der erste Brief an die Korinther
  • 1.Kor 14

Über das Reden in fremden Sprachen

141 Bleibt unbeirrt auf dem Weg der Liebe!

Strebt nach den Gaben,

die der Heilige Geist verleiht –

vor allem aber danach,

als Prophet zu reden.

Durch ihn wirkt Gott in dieser Welt.

Mensch, der verkündet, was Gott in einer bestimmten Situation zu sagen hat.

Durch ihn wirkt Gott in dieser Welt.
Mensch, der verkündet, was Gott in einer bestimmten Situation zu sagen hat.

2 Wer in fremden Sprachen redet,

spricht nicht zu den Menschen,

sondern zu Gott.

Denn niemand versteht ihn.

Was er unter dem Einfluss des Geistes sagt,

bleibt vielmehr ein Geheimnis.

Das durch den Heiligen Geist bewirkte Reden in einer fremden, dem Sprecher vielleicht völlig unbekannten Sprache oder auch in einer völlig unbekannten Ausdrucksweise.

Durch ihn wirkt Gott in dieser Welt.

Das durch den Heiligen Geist bewirkte Reden in einer fremden, dem Sprecher vielleicht völlig unbekannten Sprache oder auch in einer völlig unbekannten Ausdrucksweise.

3 Wer dagegen als Prophet redet,

spricht zu den Menschen.

Er baut die Gemeinde auf,

ermutigt sie

und tröstet sie.

Mensch, der verkündet, was Gott in einer bestimmten Situation zu sagen hat.

4 Wer in fremden Sprachen redet,

baut damit nur sich selbst auf.

Wer aber als Prophet redet,

baut die Gemeinde auf.

Das durch den Heiligen Geist bewirkte Reden in einer fremden, dem Sprecher vielleicht völlig unbekannten Sprache oder auch in einer völlig unbekannten Ausdrucksweise.

Mensch, der verkündet, was Gott in einer bestimmten Situation zu sagen hat.

5 Ich wünschte mir,

dass ihr alle in fremden Sprachen reden könntet.

Noch lieber wäre es mir allerdings,

wenn ihr als Propheten reden könntet.

Wer als Prophet redet,

ist bedeutender als derjenige,

der in fremden Sprachen redet.

Es sei denn, er legt seine Rede auch aus.

Das hilft dann mit,

die Gemeinde aufzubauen.

Das durch den Heiligen Geist bewirkte Reden in einer fremden, dem Sprecher vielleicht völlig unbekannten Sprache oder auch in einer völlig unbekannten Ausdrucksweise.

Mensch, der verkündet, was Gott in einer bestimmten Situation zu sagen hat.

Das Reden in fremden Sprachen ist nicht förderlich für die Gemeinde

6 Brüder und Schwestern,

jetzt stellt euch doch nur einmal vor:

Ich komme zu euch

und rede in fremden Sprachen.

Was habt ihr davon,

wenn ich euch nichts Verständliches vermittle –

zum Beispiel eine Offenbarung

oder eine Erkenntnis

oder eine prophetische Botschaft

oder eine Lehre.

Wörtlich »Bruder«; das griechische Wort für Bruder bezeichnet sowohl männliche als auch weibliche Mitglieder der christlichen Gemeinde.

Das durch den Heiligen Geist bewirkte Reden in einer fremden, dem Sprecher vielleicht völlig unbekannten Sprache oder auch in einer völlig unbekannten Ausdrucksweise.

Mensch, der verkündet, was Gott in einer bestimmten Situation zu sagen hat.

Wörtlich »Bruder«; das griechische Wort für Bruder bezeichnet sowohl männliche als auch weibliche Mitglieder der christlichen Gemeinde.

7 So ist es ja auch bei den hölzernen Musikinstrumenten,

zum Beispiel bei einer Flöte oder Leier:

Wenn sich die einzelnen Töne nicht unterscheiden –

wie soll man dann erkennen,

was auf der Flöte oder auf der Leier gespielt wird?

Musikinstrument aus Holz, Rohr oder Knochen mit einer Längsbohrung, das mit dem Mund geblasen wird.

Die Leier (Jochlaute) ist ein antikes Saiteninstrument aus dem 9. Jahrhundert v. Chr. Sie war das typische Instrument am Hof und im Tempel.

Musikinstrument aus Holz, Rohr oder Knochen mit einer Längsbohrung, das mit dem Mund geblasen wird. Musikantinnen.
Die Leier (Jochlaute) ist ein antikes Saiteninstrument aus dem 9. Jahrhundert v. Chr. Sie war das typische Instrument am Hof und im Tempel. Musikantinnen. Antike Leier Leierspieler

8 Oder wenn von der Trompete

nur ein gepresster Ton kommt –

wer rüstet sich dann zum Kampf?

Musikinstrument (Blasinstrument) aus einem Metallrohr mit Schalltrichter. Ein militärisches Signalistrument, mit dem z.B. zum Kampf gerufen wurde.

Musikinstrument (Blasinstrument) aus einem Metallrohr mit Schalltrichter. Ein militärisches Signalistrument, mit dem z.B. zum Kampf gerufen wurde. Tompetenspieler.

9 Genauso wirkt es,

wenn ihr in fremden Sprachen redet.

Wenn ihr keine verständlichen Worte gebraucht –

wie soll man das Gesagte verstehen können?

Ihr werdet in den Wind reden!

Das durch den Heiligen Geist bewirkte Reden in einer fremden, dem Sprecher vielleicht völlig unbekannten Sprache oder auch in einer völlig unbekannten Ausdrucksweise.

10 Wer weiß, wie viele Sprachen es auf der Welt gibt,

ja, nichts geschieht ohne Sprache.

11 Wenn ich eine Sprache nicht spreche,

werde ich für den, der sie spricht, ein Fremder sein.

Und wer sie spricht,

wird umgekehrt für mich ein Fremder sein.

12 Bei euch ist es genauso.

Ihr strebt doch nach den Gaben des Heiligen Geistes.

Dann strebt danach,

an solchen Gaben reich zu werden,

die die Gemeinde aufbauen.

Durch ihn wirkt Gott in dieser Welt.

Anweisungen für das Reden in fremden Sprachen

13 Darum gilt:

Wer in fremden Sprachen redet,

soll um die Gabe beten,

seine Rede auch übersetzen zu können!

Das durch den Heiligen Geist bewirkte Reden in einer fremden, dem Sprecher vielleicht völlig unbekannten Sprache oder auch in einer völlig unbekannten Ausdrucksweise.

Reden des Menschen mit Gott.

Reden des Menschen mit Gott.

14 Denn wenn ich in fremden Sprachen bete,

dann betet zwar mein Geist.

Aber mein Verstand ist untätig.

Das durch den Heiligen Geist bewirkte Reden in einer fremden, dem Sprecher vielleicht völlig unbekannten Sprache oder auch in einer völlig unbekannten Ausdrucksweise.

Reden des Menschen mit Gott.

15 Was folgt daraus?

Ich will mit dem Geist beten.

Ich will aber auch mit dem Verstand beten.

Ich will mit dem Geist singen.

Ich will aber auch mit dem Verstand singen.

Reden des Menschen mit Gott.

16 Denn angenommen,

du sprichst einen Lobpreis,

wie es dir der Geist eingibt

wie soll dann ein Unkundiger

auf dein Dankgebet mit »Amen« antworten können?

Er versteht ja nicht,

was du sagst.

Durch ihn wirkt Gott in dieser Welt.

Also in fremden Sprachen.

In der jüdischen Familie eröffnet der Hausvater die Mahlzeit mit dem Dank an Gott.

Das hebräische Wort hat den Sinn von »So ist es/So sei es!«

In der jüdischen Familie eröffnet der Hausvater die Mahlzeit mit dem Dank an Gott.
Das hebräische Wort hat den Sinn von »So ist es/So sei es!«

17 Du sprichst zwar ein schönes Dankgebet,

der andere wird dadurch aber nicht aufgebaut.

In der jüdischen Familie eröffnet der Hausvater die Mahlzeit mit dem Dank an Gott.

18 Ich danke Gott dafür,

dass ich in fremden Sprachen reden kann.

Ich tue das mehr als ihr alle zusammen.

Das durch den Heiligen Geist bewirkte Reden in einer fremden, dem Sprecher vielleicht völlig unbekannten Sprache oder auch in einer völlig unbekannten Ausdrucksweise.

19 Aber in der Gemeinde will ich lieber

fünf Worte mit Sinn und Verstand sagen.

Das ist besser als zehntausend Worte in fremden Sprachen.

Denn so kann ich auch andere unterweisen.

Das durch den Heiligen Geist bewirkte Reden in einer fremden, dem Sprecher vielleicht völlig unbekannten Sprache oder auch in einer völlig unbekannten Ausdrucksweise.

Das Reden als Prophet dient der Gemeinde mehr

20 Brüder und Schwestern,

seid doch nicht unmündig wie Kinder,

wenn es ans Denken geht.

Wenn es dagegen um die Bosheit geht,

sollt ihr wie Kleinkinder sein.

Aber beim Denken sollt ihr euch

als mündige Erwachsene erweisen.

Wörtlich »Bruder«; das griechische Wort für Bruder bezeichnet sowohl männliche als auch weibliche Mitglieder der christlichen Gemeinde.

21 Im Gesetz heißt es:

»So spricht der Herr:

In fremden Sprachen und durch fremde Lippen

will ich zu diesem Volk reden.

Aber auch dann werden sie nicht auf mich hören.«

Die Lebensvorschriften des Alten Testaments, besonders der fünf Bücher Mose.

Das Zitat ist an Jesaja 28,11-12 angelehnt.

Bezeichnung für Gott. Sie bringt zum Ausdruck, dass er allen menschlichen Herrschern und allen Göttern, die von anderen Völkern verehrt wurden, unendlich überlegen ist.

Die Lebensvorschriften des Alten Testaments, besonders der fünf Bücher Mose.

22 Das Reden in fremden Sprachen ist also ein Zeichen

aber nicht für die, die zum Glauben gekommen sind,

sondern für die Ungläubigen.

Bei der prophetischen Rede ist es umgekehrt:

Sie ist nicht für die Ungläubigen bestimmt,

sondern für die, die zum Glauben gekommen sind.

Das durch den Heiligen Geist bewirkte Reden in einer fremden, dem Sprecher vielleicht völlig unbekannten Sprache oder auch in einer völlig unbekannten Ausdrucksweise.

Wunder sind Ereignisse, in denen Menschen unmittelbar Gott am Werk sehen.

»Glaube(n)« meint das tiefe Vertrauen auf Gott.

Mensch, der verkündet, was Gott in einer bestimmten Situation zu sagen hat.

Wunder sind Ereignisse, in denen Menschen unmittelbar Gott am Werk sehen.
»Glaube(n)« meint das tiefe Vertrauen auf Gott.

23 Stellt euch vor:

Die Gemeinde kommt zusammen

und alle reden in fremden Sprachen.

Wenn jetzt Unkundige oder Ungläubige hereinkommen,

werden sie euch wohl für verrückt halten.

Das durch den Heiligen Geist bewirkte Reden in einer fremden, dem Sprecher vielleicht völlig unbekannten Sprache oder auch in einer völlig unbekannten Ausdrucksweise.

24 Stellt euch aber umgekehrt vor:

Alle reden als Propheten.

Wenn jetzt ein Ungläubiger oder Unkundiger hereinkommt,

wird er sich von allen zur Rechenschaft gezogen sehen.

Er weiß sich von allen geprüft.

Mensch, der verkündet, was Gott in einer bestimmten Situation zu sagen hat.

25 Das, was in seinem Herzen verborgen ist,

kommt ans Licht.

Er wird sich niederwerfen,

Gott anbeten und bekennen:

»Tatsächlich, Gott ist mitten unter euch!«

Das Herz gilt als Sitz des Verstandes und des Willens und damit auch als Ort der Entscheidung über richtiges und falsches Handeln.

In biblischer Zeit gibt es verschiedene Haltungen, die Menschen beim Beten einnehmen (z.B. Liegen, Knien, Stehen).

In biblischer Zeit gibt es verschiedene Haltungen, die Menschen beim Beten einnehmen (z.B. Liegen, Knien, Stehen). Verschiedene Gebetshaltungen auf einer alten ägyptischen Skizze

Anweisungen für die Gestaltung des Gottesdiensts

26 Was folgt nun daraus,

Brüder und Schwestern?

Wenn ihr zusammenkommt,

kann jeder etwas beitragen:

einen Psalm,

eine Lehre,

eine Offenbarung,

eine Rede in fremden Sprachen

oder eine Deutung dazu.

Alles soll dazu dienen,

die Gemeinde aufzubauen.

Wörtlich »Bruder«; das griechische Wort für Bruder bezeichnet sowohl männliche als auch weibliche Mitglieder der christlichen Gemeinde.

Lieder oder Gebete von Menschen, die sich mit ihrer Klage und ihrem Lob an Gott wenden.

Das durch den Heiligen Geist bewirkte Reden in einer fremden, dem Sprecher vielleicht völlig unbekannten Sprache oder auch in einer völlig unbekannten Ausdrucksweise.

Lieder oder Gebete von Menschen, die sich mit ihrer Klage und ihrem Lob an Gott wenden.

27 Wenn es Reden in fremden Sprachen gibt,

dann nur zwei oder höchstens drei –

und immer der Reihe nach.

Außerdem soll jemand die Rede übersetzen.

Das durch den Heiligen Geist bewirkte Reden in einer fremden, dem Sprecher vielleicht völlig unbekannten Sprache oder auch in einer völlig unbekannten Ausdrucksweise.

28 Wenn niemand die Rede übersetzen kann,

soll derjenige, der sie halten will,

in der Gemeindeversammlung schweigen.

Er soll dann reden,

wenn er allein ist

und nur Gott es hört.

29 Auch von denen, die als Propheten reden,

sollen nur zwei oder drei zu Wort kommen.

Die anderen sollen dann ihre Rede beurteilen.

Mensch, der verkündet, was Gott in einer bestimmten Situation zu sagen hat.

30 Wenn aber einer von denen,

die dabeisitzen,

gerade eine Offenbarung erlebt,

dann soll der Erste schweigen!

31 Ihr könnt doch alle der Reihe nach als Propheten reden.

Dann können alle etwas lernen

und alle werden ermutigt.

Mensch, der verkündet, was Gott in einer bestimmten Situation zu sagen hat.

32 Denn der Geist, der einen Propheten ergreift,

wartet, bis der Prophet bereit ist.

Mensch, der verkündet, was Gott in einer bestimmten Situation zu sagen hat.

Wörtlich lautet der Vers 32: »Denn der Geist, der einen Propheten ergreift, ordnet sich dem Propheten unter«.

33 Denn Gott geht es nicht um Unordnung,

sondern um Frieden!

Umfassender Zustand von Glück und Wohlergehen des Einzelnen und der Gemeinschaft.

Anweisungen für die Frauen im Gottesdienst

33 Wie für alle Gemeinden der Heiligen

gilt auch für euch:

Bezeichnung für die die Anhänger von Jesus Christus.

Umfassender Zustand von Glück und Wohlergehen des Einzelnen und der Gemeinschaft.
Bezeichnung für die die Anhänger von Jesus Christus.

34 Die Frauen sollen in der Gemeindeversammlung schweigen.

Ihnen ist es nicht erlaubt, hier zu reden.

Im Gegenteil:

Sie sollen sich unterordnen,

wie es das Gesetz vorschreibt.

Bei 1. Korinther 14,33b-35 handelt es sich wahrscheinlich um einen späteren Einschub – in 1. Korinther 11,2-16 argumentiert Paulus anders.

Die Lebensvorschriften des Alten Testaments, besonders der fünf Bücher Mose.

35 Wenn sie etwas genauer wissen wollen,

sollen sie zu Hause ihren Ehemann fragen.

Denn für eine Frau ist es eine Schande,

in der Gemeindeversammlung öffentlich zu sprechen.

36 Ist das Wort Gottes etwa von euch ausgegangen?

Ist es vielleicht nur zu euch gekommen?

Abschließende Anweisungen für den Gottesdienst

37 Wer glaubt,

ein Prophet zu sein

oder vom Geist Gottes erfüllt,

der muss auch einsehen:

Was ich euch schreibe,

ist ein Gebot des Herrn.

Mensch, der verkündet, was Gott in einer bestimmten Situation zu sagen hat.

Durch ihn wirkt Gott in dieser Welt.

Anrede und Bezeichnung für Jesus. Sie bringt zum Ausdruck, dass in Jesus Gott selbst den Menschen begegnet.

Anrede und Bezeichnung für Jesus. Sie bringt zum Ausdruck, dass in Jesus Gott selbst den Menschen begegnet.

38 Wer das nicht anerkennt,

braucht seinerseits nicht mit Anerkennung zu rechnen.

39 Also, meine Brüder und Schwestern,

strebt danach,

prophetisch reden zu können.

Aber ihr braucht deswegen das Reden in fremden Sprachen

nicht zu verhindern.

Wörtlich »Bruder«; das griechische Wort für Bruder bezeichnet sowohl männliche als auch weibliche Mitglieder der christlichen Gemeinde.

Mensch, der verkündet, was Gott in einer bestimmten Situation zu sagen hat.

Das durch den Heiligen Geist bewirkte Reden in einer fremden, dem Sprecher vielleicht völlig unbekannten Sprache oder auch in einer völlig unbekannten Ausdrucksweise.

40 Nur soll alles anständig und wohlgeordnet zugehen!

Copyright BasisBibel. Neues Testament und Psalmen, © 2012 Deutsche Bibelgesellschaft, Stuttgart


Angebote im Shop

BasisBibel. Das Neue Testament und die Psalmen

20,00 €

versandkostenfreie Lieferung ab 19,00€

BasisBibel. Das Neue Testament und die Psalmen

20,00 €

versandkostenfreie Lieferung ab 19,00€

BasisBibel. Das Neue Testament und die Psalmen

20,00 €

versandkostenfreie Lieferung ab 19,00€

BasisBibel. Das Neue Testament und die Psalmen

20,00 €

versandkostenfreie Lieferung ab 19,00€

BasisBibel. Die Psalmen

10,00 €

versandkostenfreie Lieferung ab 19,00€

Jetzt anmelden

Ich habe bereits ein Nutzerkonto:

Einloggen mit Ihrer E-Mail Adresse und Passwort.

Passwort vergessen?