Sprachwahl: DE EN
Sprachwahl: DE EN

BasisBibel

Die BasisBibel ist die weltweit erste Bibelübersetzung für die Neuen Medien. Sie erreicht Menschen in einer Sprache, die sie verstehen und die sie bewegt und das mit den Medien, die sie täglich nutzen: PC und Internet.

  • Die Geschichte der Apostel
  • Apg 18

Paulus in Korinth

181 Bald darauf verließ Paulus Athen

und ging nach Korinth.

Bedeutender Apostel, der die gute Nachricht von Jesus weit über das Land der Bibel hinaus bekannt machte.

Bedeutende Stadt an der Ostküste der Halbinsel Attika im heutigen Griechenland. Das geistige und kulturelle Zentrum des Landes.

Hauptstadt der Provinz Achaia, im Süden des heutigen Griechenland.

Bedeutender Apostel, der die gute Nachricht von Jesus weit über das Land der Bibel hinaus bekannt machte. Die Reisen des Paulus – 1. Reise Die Reisen des Paulus – 2. Reise Die Reisen des Paulus – 3. Reise Die Reisen des Paulus – Reise nach Rom
Bedeutende Stadt an der Ostküste der Halbinsel Attika im heutigen Griechenland. Das geistige und kulturelle Zentrum des Landes. Blick auf den Marktplatz von Athen. Der Nahe Osten Die Reisen des Paulus – 2. Reise
Hauptstadt der Provinz Achaia, im Süden des heutigen Griechenland. Die Tribüne für den Richterstuhl (Bema) von Korinth. Die Reisen des Paulus – 2. Reise Die Reisen des Paulus – 3. Reise

2 Dort traf er einen Juden namens Aquila

und seine Frau Priszilla.

Aquila stammte aus Pontus

und war erst kürzlich aus Italien gekommen.

Denn Klaudius hatte alle Juden

aus Rom ausweisen lassen.

Paulus schloss sich den beiden an.

Mitglieder der Glaubensgemeinschaft, in der sich das biblische Volk Israel fortsetzt.

Wahrscheinlich waren Priszilla und Aquila bereits Christen, als sie Paulus kennen lernten.

Gebiet im Nordosten Kleinasiens am Schwarzen Meer.

Das römische Kernland; das Gebiet des heutigen italienischen Festlands.

Klaudius regierte zur Zeit von Paulus als Kaiser über das Römische Reich (41 n.–54 n. Chr.).

Zur Zeit von Jesus stand der gesamte Mittelmeerraum und somit auch das Land der Bibel unter römischer Vorherrschaft.

Die Ausweisung geschah wahrscheinlich 49 n. Chr. Auf den Erlass wird auch in außerbiblischen Schriften hingewiesen.

Bedeutender Apostel, der die gute Nachricht von Jesus weit über das Land der Bibel hinaus bekannt machte.

Mitglieder der Glaubensgemeinschaft, in der sich das biblische Volk Israel fortsetzt.
Gebiet im Nordosten Kleinasiens am Schwarzen Meer. Der Nahe Osten Die Reisen des Paulus – 2. Reise
Das römische Kernland; das Gebiet des heutigen italienischen Festlands. Die Reisen des Paulus – Reise nach Rom
Klaudius regierte zur Zeit von Paulus als Kaiser über das Römische Reich (41 n.–54 n. Chr.). Zeichnung einer Büste des römischen Kaisers Klaudius.
Zur Zeit von Jesus stand der gesamte Mittelmeerraum und somit auch das Land der Bibel unter römischer Vorherrschaft. Das Kolosseum in Rom. Römischer Soldat in Rüstung. Die Reisen des Paulus – Reise nach Rom

3 Und weil er dasselbe Handwerk ausübte wie sie,

blieb er bei ihnen.

Er arbeitete in ihrem Betrieb mit,

denn sie waren Zeltmacher von Beruf.

Handwerker, der in Tuchweberei, Zeltherstellung und Stoffhandel tätig ist.

Handwerker, der in Tuchweberei, Zeltherstellung und Stoffhandel tätig ist.

4 Jeden Sabbat sprach Paulus in der Synagoge

und versuchte, Juden und Griechen zu überzeugen.

Der letzte Tag der jüdischen Woche. An diesem Tag wird Gottesdienst gefeiert und keine Arbeit verrichtet.

Bedeutender Apostel, der die gute Nachricht von Jesus weit über das Land der Bibel hinaus bekannt machte.

Versammlungsstätte jüdischer Gemeinden.

Mitglieder der Glaubensgemeinschaft, in der sich das biblische Volk Israel fortsetzt.

Gemeint sind Menschen aus den Ländern rings um Israel, die keine Juden waren und Griechisch sprachen. Griechisch war im gesamten Osten des römischen Reichs gemeinsame Sprache.

Der letzte Tag der jüdischen Woche. An diesem Tag wird Gottesdienst gefeiert und keine Arbeit verrichtet.
Versammlungsstätte jüdischer Gemeinden. Blick auf die Ruine der Synagoge von Kafarnaum. Die Synagoge von Kafarnaum aus dem 4. Jahrhundert.
Gemeint sind Menschen aus den Ländern rings um Israel, die keine Juden waren und Griechisch sprachen. Griechisch war im gesamten Osten des römischen Reichs gemeinsame Sprache.

5 Als dann Silas und Timotheus

aus Mazedonien nachkamen,

konnte sich Paulus ganz der Verkündigung widmen.

Eindrücklich bezeugte er den Juden:

»Jesus ist der Christus

Römische Provinz im Norden der griechischen Halbinsel; Hauptstadt: Thessalonich.

Bedeutender Apostel, der die gute Nachricht von Jesus weit über das Land der Bibel hinaus bekannt machte.

Silas und Timotheus brachten vielleicht eine Spende aus den mazedonischen Gemeinden mit, sodass Paulus nicht mehr für seinen Lebensunterhalt arbeiten musste. (Vgl. auch 2. Korinther 11,8-9 und Philipper 4,15-16.)

Mitglieder der Glaubensgemeinschaft, in der sich das biblische Volk Israel fortsetzt.

Griechische Namensform des hebräischen Namens Jeschua.

Bezeichnet ursprünglich den durch Salbung im Auftrag Gottes eingesetzten König Israels, dann den von Gott versprochenen Retter für die Menschen.

Römische Provinz im Norden der griechischen Halbinsel; Hauptstadt: Thessalonich. Der Nahe Osten Die Reisen des Paulus – 2. Reise Die Reisen des Paulus – 3. Reise Die Reisen des Paulus – Reise nach Rom
Griechische Namensform des hebräischen Namens Jeschua.
Bezeichnet ursprünglich den durch Salbung im Auftrag Gottes eingesetzten König Israels, dann den von Gott versprochenen Retter für die Menschen.

6 Aber sie wollten nichts davon wissen

und spotteten darüber.

Da schüttelte Paulus den Staub aus seinen Kleidern

und sagte zu ihnen:

»Ihr habt es euch selbst zuzuschreiben,

wenn ihr zugrunde geht.

Mich trifft keine Schuld!

Von jetzt ab werde ich mich

an die Heiden wenden.«

Eine zeichenhafte Handlung, die den Abbruch der Beziehungen und die Überantwortung an Gottes Gericht zum Ausdruck bringt.

Bedeutender Apostel, der die gute Nachricht von Jesus weit über das Land der Bibel hinaus bekannt machte.

Ein großes, fast quadratisches Tuch aus Wolle. Es wurde über die Schultern gehängt und um den Oberkörper gewickelt.

Wörtlich heißt es in Vers 6: »Euer Blut komme über euren Kopf«.

In der Bibel die Menschen aus den Völkern, die nicht an den Gott von Israel glauben.

Eine zeichenhafte Handlung, die den Abbruch der Beziehungen und die Überantwortung an Gottes Gericht zum Ausdruck bringt.
Ein großes, fast quadratisches Tuch aus Wolle. Es wurde über die Schultern gehängt und um den Oberkörper gewickelt. Wanderer mit Mantel, Stab und Sandalen.
In der Bibel die Menschen aus den Völkern, die nicht an den Gott von Israel glauben.

7 Paulus verließ die Synagoge.

Er lehrte nun im Haus eines Mannes namens Titius Justus,

der an den Gott Israels glaubte.

Sein Haus grenzte direkt an die Synagoge.

Bedeutender Apostel, der die gute Nachricht von Jesus weit über das Land der Bibel hinaus bekannt machte.

Versammlungsstätte jüdischer Gemeinden.

Häuser waren zur Zeit des Neuen Testaments meist einstöckig. Sie hatten ein flaches Dach, das über eine Außentreppe zugänglich war.

Immer wieder fühlten sich Heiden vom jüdischen Glauben angesprochen und schlossen sich den örtlichen Synagogen an. In anderen Übersetzungen werden sie als »Gottesfürchtige« bezeichnet.

Häuser waren zur Zeit des Neuen Testaments meist einstöckig. Sie hatten ein flaches Dach, das über eine Außentreppe zugänglich war. Einfaches Familienhaus zur Zeit von Jesus. Dach eines größeren Hauses mit einer umgebenden Schutzmauer. Schematischer Grundriss eines Vierraumhauses
Immer wieder fühlten sich Heiden vom jüdischen Glauben angesprochen und schlossen sich den örtlichen Synagogen an. In anderen Übersetzungen werden sie als »Gottesfürchtige« bezeichnet.

8 Krispus, der Synagogenleiter,

und alle in seinem Haus

kamen zum Glauben an den Herrn.

Viele Korinther,

die davon hörten,

kamen ebenfalls zum Glauben

und ließen sich taufen.

Krispus war wahrscheinlich einer der ersten Christen in Korinth. Seine Taufe wird in 1. Korinther 1,14 erwähnt.

Er ist für die Ordnung in der Synagoge und den richtigen Ablauf des Gottesdienstes am Sabbat verantwortlich. Der Synagogenleiter ist ehrenamtlich tätig.

Häuser waren zur Zeit des Neuen Testaments meist einstöckig. Sie hatten ein flaches Dach, das über eine Außentreppe zugänglich war.

»Glaube(n)« meint das tiefe Vertrauen auf Gott.

Anrede und Bezeichnung für Jesus. Sie bringt zum Ausdruck, dass in Jesus Gott selbst den Menschen begegnet.

Hauptstadt der Provinz Achaia, im Süden des heutigen Griechenland.

Taufen bedeutet vom Wortsinn her »in Wasser eintauchen«. Die Handlung steht zeichenhaft für das Abwaschen von Schuld.

Er ist für die Ordnung in der Synagoge und den richtigen Ablauf des Gottesdienstes am Sabbat verantwortlich. Der Synagogenleiter ist ehrenamtlich tätig.
»Glaube(n)« meint das tiefe Vertrauen auf Gott.
Anrede und Bezeichnung für Jesus. Sie bringt zum Ausdruck, dass in Jesus Gott selbst den Menschen begegnet.
Taufen bedeutet vom Wortsinn her »in Wasser eintauchen«. Die Handlung steht zeichenhaft für das Abwaschen von Schuld.

9 Eines Nachts hatte Paulus eine Erscheinung.

Der Herr sagte zu ihm:

»Hab keine Angst!

Verkünde weiter die Gute Nachricht

und schweige nicht!

Bedeutender Apostel, der die gute Nachricht von Jesus weit über das Land der Bibel hinaus bekannt machte.

Anrede und Bezeichnung für Jesus. Sie bringt zum Ausdruck, dass in Jesus Gott selbst den Menschen begegnet.

Griechisch »euangelion«; häufig mit »Evangelium« wiedergegeben. Wörtlich übersetzt bedeutet der Begriff: »Gute Botschaft«, »Gute Nachricht«.

Griechisch »euangelion«; häufig mit »Evangelium« wiedergegeben. Wörtlich übersetzt bedeutet der Begriff: »Gute Botschaft«, »Gute Nachricht«.

10 Ich bin bei dir.

Niemand kann dir etwas anhaben.

Denn viele Menschen in dieser Stadt

sind dazu bestimmt,

an mich zu glauben

Wörtlich heißt es in Vers 10: »Denn mir gehört ein großes Volk in dieser Stadt.«

11 Paulus blieb noch eineinhalb Jahre in Korinth

und lehrte dort das Wort Gottes.

Bedeutender Apostel, der die gute Nachricht von Jesus weit über das Land der Bibel hinaus bekannt machte.

Hauptstadt der Provinz Achaia, im Süden des heutigen Griechenland.

Die Botschaft, dass Jesus der Christus ist.

Paulus wird vor dem Gouverneur Gallio angeklagt

12 Dann wurde Gallio Gouverneur der Provinz Achaia.

Da taten sich die Juden gegen Paulus zusammen,

schleppten ihn vor den Richterstuhl

Gouverneur der römischen Provinz Achaia 51/52 oder 52/53 n. Chr.

Herrscher bzw. Befehlshaber einer Region oder Provinz, der im Auftrag des römischen Reiches oder des Kaisers dort regiert.

Römische Provinz im südlichen Teil des heutigen Griechenland mit der Hauptstadt Korinth.

Mitglieder der Glaubensgemeinschaft, in der sich das biblische Volk Israel fortsetzt.

Bedeutender Apostel, der die gute Nachricht von Jesus weit über das Land der Bibel hinaus bekannt machte.

Ein besonderer Sessel, auf den sich der Gouverneur oder römische Bevollmächtigte setzte, wenn er eine Gerichtsverhandlung leitete.

Gouverneur der römischen Provinz Achaia 51/52 oder 52/53 n. Chr. Die Gallio-Inschrift von Delphi.
Herrscher bzw. Befehlshaber einer Region oder Provinz, der im Auftrag des römischen Reiches oder des Kaisers dort regiert.
Römische Provinz im südlichen Teil des heutigen Griechenland mit der Hauptstadt Korinth. Die Reisen des Paulus – 2. Reise Die Reisen des Paulus – 3. Reise
Ein besonderer Sessel, auf den sich der Gouverneur oder römische Bevollmächtigte setzte, wenn er eine Gerichtsverhandlung leitete. Die Tribüne für den Richterstuhl (Bema) von Korinth.

13 und sagten:

»Dieser Mann verführt die Menschen dazu,

Gott auf eine Weise zu verehren,

die gegen das Gesetz verstößt.«

Die Lebensvorschriften des Alten Testaments, besonders der fünf Bücher Mose.

Die Lebensvorschriften des Alten Testaments, besonders der fünf Bücher Mose.

14 Noch ehe Paulus anfangen konnte,

sich zu verteidigen,

sagte Gallio zu den Juden:

»Wenn es hier um einen Rechtsbruch

oder ein Verbrechen ginge,

wäre es meine Pflicht,

euch Juden anzuhören.

Bedeutender Apostel, der die gute Nachricht von Jesus weit über das Land der Bibel hinaus bekannt machte.

Gouverneur der römischen Provinz Achaia 51/52 oder 52/53 n. Chr.

Mitglieder der Glaubensgemeinschaft, in der sich das biblische Volk Israel fortsetzt.

15 Es handelt sich aber wohl um Streitfragen,

die Lehrunterschiede, Personen

und euer eigenes Gesetz betreffen.

Dafür seid ihr selbst zuständig.

Über solche Dinge will ich nicht Richter sein!«

Die Lebensvorschriften des Alten Testaments, besonders der fünf Bücher Mose.

16 Und er ließ sie vom Richterstuhl vertreiben.

Ein besonderer Sessel, auf den sich der Gouverneur oder römische Bevollmächtigte setzte, wenn er eine Gerichtsverhandlung leitete.

17 Die Leute, die dabeistanden,

packten den Synagogenleiter Sosthenes

und verprügelten ihn vor dem Richterstuhl.

Aber Gallio kümmerte sich nicht weiter darum.

Er ist für die Ordnung in der Synagoge und den richtigen Ablauf des Gottesdienstes am Sabbat verantwortlich. Der Synagogenleiter ist ehrenamtlich tätig.

Ein besonderer Sessel, auf den sich der Gouverneur oder römische Bevollmächtigte setzte, wenn er eine Gerichtsverhandlung leitete.

Gouverneur der römischen Provinz Achaia 51/52 oder 52/53 n. Chr.

Rückreise nach Jerusalem und Antiochia

18 Paulus blieb noch einige Tage in Korinth.

Dann verabschiedete er sich von den Brüdern

und segelte nach Syrien.

Priszilla und Aquila begleiteten ihn.

Vorher hatte sich Paulus in Kenchreä

wegen eines Gelübdes die Haare abschneiden lassen.

Bedeutender Apostel, der die gute Nachricht von Jesus weit über das Land der Bibel hinaus bekannt machte.

Hauptstadt der Provinz Achaia, im Süden des heutigen Griechenland.

Wörtlich »Bruder«; das griechische Wort für Bruder bezeichnet sowohl männliche als auch weibliche Mitglieder der christlichen Gemeinde.

Ursprünglich eine geographische Bezeichnung für das Gebiet um Damaskus, zwischen dem Fluss Eufrat und der Nordgrenze Israels sowie zwischen dem Mittelmeer und der arabischer Wüste. Zur Zeit des Neuen Testaments schließt die römische Provinz Syrien auch Israel und Juda mit ein.

Wahrscheinlich waren Priszilla und Aquila bereits Christen, als sie Paulus kennen lernten.

Hafen südöstlich von Korinth am Saronischen Golf.

Über den Inhalt des Gelübdes ist nichts bekannt, das Abschneiden der Haare zu Beginn der Zeit eines Gelübdes war jedoch in der griechischen Welt nicht unüblich. Vielleicht wollte Paulus damit seine Bitte um eine gute Reise bekräftigen.

Wörtlich »Bruder«; das griechische Wort für Bruder bezeichnet sowohl männliche als auch weibliche Mitglieder der christlichen Gemeinde.
Ursprünglich eine geographische Bezeichnung für das Gebiet um Damaskus, zwischen dem Fluss Eufrat und der Nordgrenze Israels sowie zwischen dem Mittelmeer und der arabischer Wüste. Zur Zeit des Neuen Testaments schließt die römische Provinz Syrien auch Israel und Juda mit ein. Wüste bei Palmyra im Gebiet von Syrien. Geburt, Kindheit und Taufe von Jesus Das Wirken von Jesus in Galiläa und sein Weg nach Jerusalem Die Reisen des Paulus – 2. Reise Die Reisen des Paulus – 3. Reise
Hafen südöstlich von Korinth am Saronischen Golf. Die Reisen des Paulus – 2. Reise

19 Sie kamen nach Ephesus.

Dort ließ Paulus Priszilla und Aquila zurück.

Er selbst ging in die Synagoge

und sprach zu den Juden.

Bedeutende Hafenstadt am Ägäischen Meer im Westen Kleinasiens und Hauptstadt der römischen Provinz Asien.

Bedeutender Apostel, der die gute Nachricht von Jesus weit über das Land der Bibel hinaus bekannt machte.

Wahrscheinlich waren Priszilla und Aquila bereits Christen, als sie Paulus kennen lernten.

Versammlungsstätte jüdischer Gemeinden.

Mitglieder der Glaubensgemeinschaft, in der sich das biblische Volk Israel fortsetzt.

Bedeutende Hafenstadt am Ägäischen Meer im Westen Kleinasiens und Hauptstadt der römischen Provinz Asien. Die Ruinen der Celsusbibliothek in Ephesus. Ephesus war zur Zeit des Apostels Pauslus eine wichtige Hafenstadt, in der Paulus eine christliche Gemeinde gründete. Blick auf das Theater von Ephesus. Die Ruinen des Artemistempels von Ephesus. Blick auf die Reste der Johannesbasilika in Ephesus. Zeichnung der Artemis von Ephesus. Der Nahe Osten Die Reisen des Paulus – 2. Reise Die Reisen des Paulus – 3. Reise

20 Die baten ihn,

doch noch länger zu bleiben.

Aber Paulus lehnte ab.

Bedeutender Apostel, der die gute Nachricht von Jesus weit über das Land der Bibel hinaus bekannt machte.

21 Er verabschiedete sich mit den Worten:

»Wenn Gott es will,

werde ich zu euch zurückkommen.«

Dann fuhr er mit dem Schiff von Ephesus ab

Bedeutende Hafenstadt am Ägäischen Meer im Westen Kleinasiens und Hauptstadt der römischen Provinz Asien.

22 und ging in Cäsarea an Land.

Von dort zog er nach Jerusalem hinauf,

um die Gemeinde zu besuchen.

Dann reiste er weiter nach Antiochia.

Hafenstadt am Mittelmeer in der nördlichen Scharonebene im heutigen Israel. Hauptstadt der römischen Provinz Judäa.

Mit dem zweiten Tempel religiöses und kulturelles Zentrum des Landes.

Hauptstadt der römischen Provinz Syrien.

Hafenstadt am Mittelmeer in der nördlichen Scharonebene im heutigen Israel. Hauptstadt der römischen Provinz Judäa. Die Ausgrabungen von Cäsarea Maritima. Pilatusinschrift aus Cäsarea Maritima. Die erste christliche Mission Die Reisen des Paulus – 2. Reise Die Reisen des Paulus – 3. Reise Die Reisen des Paulus – Reise nach Rom
Mit dem zweiten Tempel religiöses und kulturelles Zentrum des Landes. Luftaufnahme von Jerusalem. Die Jerusalemer Altstadt mit dem Tempelberg von der Dominus-Flevit-Kirche aus gesehen. Eingang zur Grabeskirche in Jerusalem. Panoramabild: Blick vom Ölberg auf die Stadt Jerusalem. Geburt, Kindheit und Taufe von Jesus Das Wirken von Jesus in Galiläa und sein Weg nach Jerusalem Das Auftreten von Jesus nach dem Johannesevangelium Die erste christliche Mission Die Reisen des Paulus – 1. Reise Die Reisen des Paulus – 2. Reise Die Reisen des Paulus – 3. Reise Die Reisen des Paulus – Reise nach Rom Plan der Stadt Jerusalem zur Zeit von Jesus.
Hauptstadt der römischen Provinz Syrien. Die Pauluskirche in Antiochia am Orontes. Der Nahe Osten Die erste christliche Mission Die Reisen des Paulus – 1. Reise Die Reisen des Paulus – 2. Reise Die Reisen des Paulus – 3. Reise

Apollos in Ephesus und Korinth

23 In Antiochia blieb Paulus eine Zeit lang.

Dann brach er wieder auf

und reiste durch das Gebiet von Galatien

und durch Phrygien.

Überall bestärkte er die Jünger in ihrem Glauben.

Bedeutender Apostel, der die gute Nachricht von Jesus weit über das Land der Bibel hinaus bekannt machte.

Hauptstadt der römischen Provinz Syrien.

Landschaft in Kleinasien, heute Zentralanatolien in der Türkei.

Gebiet im Hochland Zentralanatoliens.

In der Apostelgeschichte Kreis von Männern und Frauen, die an Jesus glauben (Christen).

»Glaube(n)« meint das tiefe Vertrauen auf Gott.

Landschaft in Kleinasien, heute Zentralanatolien in der Türkei. Die Reisen des Paulus – 2. Reise Die Reisen des Paulus – 3. Reise
Gebiet im Hochland Zentralanatoliens. Die Reisen des Paulus – 2. Reise Die Reisen des Paulus – 3. Reise
In der Apostelgeschichte Kreis von Männern und Frauen, die an Jesus glauben (Christen).

24 Inzwischen kam ein Jude nach Ephesus,

der Apollos hieß und aus Alexandria stammte.

Er war ein gebildeter Mann

und kannte sich sehr gut

in den Heiligen Schriften aus.

Mitglieder der Glaubensgemeinschaft, in der sich das biblische Volk Israel fortsetzt.

Bedeutende Hafenstadt am Ägäischen Meer im Westen Kleinasiens und Hauptstadt der römischen Provinz Asien.

Von Alexander dem Großen gegründete Stadt am Nil im Nordwesten Ägyptens.

Für das Judentum und für das frühe Christentum die Bücher, die in unserem Alten Testament zusammengefasst sind.

Von Alexander dem Großen gegründete Stadt am Nil im Nordwesten Ägyptens. Die Reisen des Paulus – 3. Reise Die Reisen des Paulus – Reise nach Rom
Für das Judentum und für das frühe Christentum die Bücher, die in unserem Alten Testament zusammengefasst sind. Lesen der Heiligen Schrift mit »Deuter«

25 Er war im Weg des Herrn unterrichtet worden.

Voller Begeisterung sprach er von Jesus

und gab seinen Zuhörern alles über ihn

zuverlässig weiter.

Allerdings kannte er nur die Taufe durch Johannes.

Eine der ältesten Kurzbezeichnungen für das, was im Namen von Jesus verkündet und von den Christen als Grundlage und Richtschnur ihres Lebens angenommen wurde.

Griechische Namensform des hebräischen Namens Jeschua.

Untertauchen im Wasser als Zeichen für das Abwaschen von Schuld. Wer sich von Johannes taufen ließ, bekannte: Ich will von meinem falschen Weg umkehren und nach Gottes Geboten leben.

26 Er fing an,

unerschrocken in der Synagoge aufzutreten.

Priszilla und Aquila hörten ihn ebenfalls.

Sie luden ihn zu sich ein

und erklärten ihm den Weg Gottes noch genauer.

Versammlungsstätte jüdischer Gemeinden.

Wahrscheinlich waren Priszilla und Aquila bereits Christen, als sie Paulus kennen lernten.

Eine der ältesten Kurzbezeichnungen für das, was im Namen von Jesus verkündet und von den Christen als Grundlage und Richtschnur ihres Lebens angenommen wurde.

27 Als Apollos dann in die Achaia reisen wollte,

ermutigten ihn die Brüder dazu.

Sie gaben ihm ein Empfehlungsschreiben mit,

in dem sie die Jünger dort baten,

ihn freundlich aufzunehmen.

Nach seiner Ankunft wurde er den Glaubenden

mit seiner besonderen Begabung eine große Hilfe.

Römische Provinz im südlichen Teil des heutigen Griechenland mit der Hauptstadt Korinth.

In der Apostelgeschichte Kreis von Männern und Frauen, die an Jesus glauben (Christen).

»Glaube(n)« meint das tiefe Vertrauen auf Gott.

28 Mit Nachdruck widerlegte er die Juden

in öffentlichen Streitgesprächen.

Er bewies ihnen nämlich aus den Heiligen Schriften,

dass Jesus der Christus ist.

Mitglieder der Glaubensgemeinschaft, in der sich das biblische Volk Israel fortsetzt.

Für das Judentum und für das frühe Christentum die Bücher, die in unserem Alten Testament zusammengefasst sind.

Griechische Namensform des hebräischen Namens Jeschua.

Bezeichnet ursprünglich den durch Salbung im Auftrag Gottes eingesetzten König Israels, dann den von Gott versprochenen Retter für die Menschen.

Copyright BasisBibel. Neues Testament und Psalmen, © 2012 Deutsche Bibelgesellschaft, Stuttgart


Angebote im Shop

BasisBibel. Das Neue Testament und die Psalmen

20,00 €

versandkostenfreie Lieferung ab 19,00€

BasisBibel. Das Neue Testament und die Psalmen

20,00 €

versandkostenfreie Lieferung ab 19,00€

BasisBibel. Das Neue Testament und die Psalmen

20,00 €

versandkostenfreie Lieferung ab 19,00€

BasisBibel. Das Neue Testament und die Psalmen

20,00 €

versandkostenfreie Lieferung ab 19,00€

BasisBibel. Die Psalmen

10,00 €

versandkostenfreie Lieferung ab 19,00€

Jetzt anmelden

Ich habe bereits ein Nutzerkonto:

Einloggen mit Ihrer E-Mail Adresse und Passwort.

Passwort vergessen?