Sprachwahl: DE EN
Sprachwahl: DE EN

BasisBibel

Die BasisBibel ist die weltweit erste Bibelübersetzung für die Neuen Medien. Sie erreicht Menschen in einer Sprache, die sie verstehen und die sie bewegt und das mit den Medien, die sie täglich nutzen: PC und Internet.

  • Der Brief an die Galater
  • Gal 2,16

Die maßgebenden Leute in Jerusalem erkennen Paulus an

21 Vierzehn Jahre später

ging ich wieder nach Jerusalem,

diesmal mit Barnabas.

Auch Titus habe ich mitgenommen.

Mit dem zweiten Tempel religiöses und kulturelles Zentrum des Landes.

Leiter der Gemeinde in Antiochia und Begleiter des Paulus auf der ersten Missionsreise.

Mitarbeiter und Begleiter des Paulus aus Antiochien am Orontes. Später Gemeindeleiter auf Kreta.

Mit dem zweiten Tempel religiöses und kulturelles Zentrum des Landes. Luftaufnahme von Jerusalem. Die Jerusalemer Altstadt mit dem Tempelberg von der Dominus-Flevit-Kirche aus gesehen. Eingang zur Grabeskirche in Jerusalem. Panoramabild: Blick vom Ölberg auf die Stadt Jerusalem. Geburt, Kindheit und Taufe von Jesus Das Wirken von Jesus in Galiläa und sein Weg nach Jerusalem Das Auftreten von Jesus nach dem Johannesevangelium Die erste christliche Mission Die Reisen des Paulus – 1. Reise Die Reisen des Paulus – 2. Reise Die Reisen des Paulus – 3. Reise Die Reisen des Paulus – Reise nach Rom Plan der Stadt Jerusalem zur Zeit von Jesus.
Leiter der Gemeinde in Antiochia und Begleiter des Paulus auf der ersten Missionsreise.
Mitarbeiter und Begleiter des Paulus aus Antiochien am Orontes. Später Gemeindeleiter auf Kreta.

2 Ich ging nach Jerusalem,

weil Gott selbst mir den Auftrag dazu gegeben hatte.

Dort legte ich die Gute Nachricht vor,

die ich den Heiden verkünde.

Ich erklärte sie auch noch einmal eigens

den maßgebenden Leuten.

Denn ich wollte nicht,

dass ich mich vergeblich abmühe

– oder schon abgemüht habe.

Mit dem zweiten Tempel religiöses und kulturelles Zentrum des Landes.

Wörtlich heißt es in Vers 2: »ich ging wegen einer Offenbarung hinauf.«

Griechisch »euangelion«; häufig mit »Evangelium« wiedergegeben. Wörtlich übersetzt bedeutet der Begriff: »Gute Botschaft«, »Gute Nachricht«.

In der Bibel die Menschen aus den Völkern, die nicht an den Gott von Israel glauben.

Griechisch »euangelion«; häufig mit »Evangelium« wiedergegeben. Wörtlich übersetzt bedeutet der Begriff: »Gute Botschaft«, »Gute Nachricht«.
In der Bibel die Menschen aus den Völkern, die nicht an den Gott von Israel glauben.

3 Aber nicht einmal von meinem Begleiter Titus,

einem Griechen,

wurde verlangt,

sich beschneiden zu lassen.

Gemeint sind Menschen aus den Ländern rings um Israel, die keine Juden waren und Griechisch sprachen. Griechisch war im gesamten Osten des römischen Reichs gemeinsame Sprache.

Das Abtrennen der Vorhaut am männlichen Glied ist für Israel Zeichen des Bundes zwischen Gott und seinem Volk.

Gemeint sind Menschen aus den Ländern rings um Israel, die keine Juden waren und Griechisch sprachen. Griechisch war im gesamten Osten des römischen Reichs gemeinsame Sprache.
Das Abtrennen der Vorhaut am männlichen Glied ist für Israel Zeichen des Bundes zwischen Gott und seinem Volk.

4 Doch es sind falsche Brüder bei uns eingedrungen.

Sie hatten sich eingeschlichen,

um uns auszuspionieren.

Sie wollten wissen,

wie wir mit der Freiheit umgehen,

die Christus Jesus uns gebracht hat.

Denn ihr Ziel war es,

uns ihren Vorschriften zu unterwerfen.

Wörtlich »Bruder«; das griechische Wort für Bruder bezeichnet sowohl männliche als auch weibliche Mitglieder der christlichen Gemeinde.

Bezeichnet ursprünglich den durch Salbung im Auftrag Gottes eingesetzten König Israels, dann den von Gott versprochenen Retter für die Menschen.

Griechische Namensform des hebräischen Namens Jeschua.

Wörtlich »Bruder«; das griechische Wort für Bruder bezeichnet sowohl männliche als auch weibliche Mitglieder der christlichen Gemeinde.
Bezeichnet ursprünglich den durch Salbung im Auftrag Gottes eingesetzten König Israels, dann den von Gott versprochenen Retter für die Menschen.
Griechische Namensform des hebräischen Namens Jeschua.

5 Aber wir haben ihnen keinen Augenblick lang nachgegeben.

Die Gute Nachricht sollte bei euch

in ihrer ganzen Wahrheit erhalten bleiben.

Griechisch »euangelion«; häufig mit »Evangelium« wiedergegeben. Wörtlich übersetzt bedeutet der Begriff: »Gute Botschaft«, »Gute Nachricht«.

6 Zurück zu den maßgebenden Leuten –

wer auch immer das war,

ist mir egal –

Gott schaut nicht auf die Person.

Jedenfalls wurden mir von den maßgebenden Leuten

keine Auflagen gemacht.

Gemeint ist: egal, ob es z. B. ein Jünger wie Petrus war, der Jesus begleitet hatte, oder ein Bruder von Jesus wie Jakobus.

7 Im Gegenteil!

Sie sahen,

dass Gott es mir anvertraut hat,

die Gute Nachricht zu den Fremden zu bringen –

genauso wie Petrus sie

zu den Menschen jüdischer Herkunft bringen soll.

Griechisch »euangelion«; häufig mit »Evangelium« wiedergegeben. Wörtlich übersetzt bedeutet der Begriff: »Gute Botschaft«, »Gute Nachricht«.

Gemeint sind hier die Menschen in Kleinasien und Griechenland, die nicht jüdischer Herkunft sind.

»Petrus« ist die griechische Übersetzung des aramäischen Namens »Kephas«. Beides bedeutet »Fels«. Es ist der Beiname des Apostels Simon.

Mitglieder der Glaubensgemeinschaft, in der sich das biblische Volk Israel fortsetzt.

»Petrus« ist die griechische Übersetzung des aramäischen Namens »Kephas«. Beides bedeutet »Fels«. Es ist der Beiname des Apostels Simon.
Mitglieder der Glaubensgemeinschaft, in der sich das biblische Volk Israel fortsetzt.

8 Denn Gott hat Petrus befähigt,

Apostel für die Menschen jüdischer Herkunft zu sein.

Genauso hat er mich befähigt,

Apostel für die Heiden zu sein.

»Petrus« ist die griechische Übersetzung des aramäischen Namens »Kephas«. Beides bedeutet »Fels«. Es ist der Beiname des Apostels Simon.

Wörtlich »Ausgesandter«. Jemand, der mit einem bestimmten Auftrag zu einem Adressaten geschickt wird.

Mitglieder der Glaubensgemeinschaft, in der sich das biblische Volk Israel fortsetzt.

In der Bibel die Menschen aus den Völkern, die nicht an den Gott von Israel glauben.

Wörtlich »Ausgesandter«. Jemand, der mit einem bestimmten Auftrag zu einem Adressaten geschickt wird.

9 Die maßgebenden Leute erkannten,

welche Gnade mir Gott erwiesen hatte.

Es waren Jakobus, Kephas und Johannes,

die als »die Säulen« gelten.

Zum Zeichen der Gemeinschaft

reichten sie mir und Barnabas die Hand.

Wir sollten zu den Heiden gehen,

sie zu den Menschen jüdischer Herkunft.

Gott wendet sich den Menschen liebevoll und ohne jede Vorbedingung zu.

»Petrus« ist die griechische Übersetzung des aramäischen Namens »Kephas«. Beides bedeutet »Fels«. Es ist der Beiname des Apostels Simon.

Die drei Leiter der urchristlichen Gemeinde in Jerusalem: Petrus, Johannes, der Sohn von Zebedäus, und Jakobus, der Bruder von Jesus.

In der Bibel die Menschen aus den Völkern, die nicht an den Gott von Israel glauben.

Mitglieder der Glaubensgemeinschaft, in der sich das biblische Volk Israel fortsetzt.

Gott wendet sich den Menschen liebevoll und ohne jede Vorbedingung zu.
Die drei Leiter der urchristlichen Gemeinde in Jerusalem: Petrus, Johannes, der Sohn von Zebedäus, und Jakobus, der Bruder von Jesus.

10 Sie baten uns nur darum,

an die Armen zu denken.

Und ich habe mich bemüht,

genau das zu tun.

Gemeint sind die Armen in der Jerusalemer Gemeinde, für die Paulus Spenden sammelt.

Der Vorfall in Antiochia: Paulus widerspricht Petrus

11 Doch als Kephas dann nach Antiochia kam,

stellte ich ihn persönlich zur Rede.

Denn er war im Unrecht:

»Kephas« ist die aramäische Form des Namens »Petrus«. Beides bedeutet »Fels«. Es ist der Beiname des Apostels Simon.

Hauptstadt der römischen Provinz Syrien.

»Kephas« ist die aramäische Form des Namens »Petrus«. Beides bedeutet »Fels«. Es ist der Beiname des Apostels Simon.
Hauptstadt der römischen Provinz Syrien. Die Pauluskirche in Antiochia am Orontes. Der Nahe Osten Die erste christliche Mission Die Reisen des Paulus – 1. Reise Die Reisen des Paulus – 2. Reise Die Reisen des Paulus – 3. Reise

12 Zunächst hatte er nämlich

zusammen mit den Heiden gegessen.

Aber dann kamen einige Leute aus dem Kreis um Jakobus.

Da zog er sich zurück

und hielt sich von ihnen fern.

Denn er hatte Angst vor den Leuten jüdischer Herkunft.

In der Bibel die Menschen aus den Völkern, die nicht an den Gott von Israel glauben.

Mitglieder der Glaubensgemeinschaft, in der sich das biblische Volk Israel fortsetzt.

13 Und genauso heuchlerisch verhielten sich auch

die anderen Christen jüdischer Abstammung.

Ja, sogar Barnabas ließ sich

von ihrer Heuchelei anstecken.

Mitglieder der Glaubensgemeinschaft, in der sich das biblische Volk Israel fortsetzt.

14 Damit verließen sie den rechten Weg,

wie er der Wahrheit der Guten Nachricht entspricht.

Als ich das sah,

stellte ich Kephas vor allen anderen zur Rede:

»Obwohl du ein Jude bist,

hast du gerade noch wie ein Heide gelebt

und nicht wie ein Jude.

Warum zwingst du dann die Heiden,

wie Juden zu leben?«

Griechisch »euangelion«; häufig mit »Evangelium« wiedergegeben. Wörtlich übersetzt bedeutet der Begriff: »Gute Botschaft«, »Gute Nachricht«.

»Petrus« ist die griechische Übersetzung des aramäischen Namens »Kephas«. Beides bedeutet »Fels«. Es ist der Beiname des Apostels Simon.

Mitglieder der Glaubensgemeinschaft, in der sich das biblische Volk Israel fortsetzt.

In der Bibel die Menschen aus den Völkern, die nicht an den Gott von Israel glauben.

Das Gesetz und die Gnade

15 Unserer Herkunft nach sind wir Juden

und nicht wie die Heiden mit Schuld beladen.

Mitglieder der Glaubensgemeinschaft, in der sich das biblische Volk Israel fortsetzt.

In der Bibel die Menschen aus den Völkern, die nicht an den Gott von Israel glauben.

Schuld ist die durch fehlerhaftes Verhalten bewirkte Trennung von Gott, die das Gewissen belastet.

Schuld ist die durch fehlerhaftes Verhalten bewirkte Trennung von Gott, die das Gewissen belastet.

16 Aber wir wissen:

Kein Mensch gilt vor Gott als gerecht,

weil er das Gesetz befolgt.

Als gerecht gilt man nur,

wenn man an Jesus Christus glaubt.

Deshalb kamen auch wir zum Glauben an

Jesus Christus.

Denn durch diesen Glauben an Christus

werden wir vor Gott als gerecht gelten –

und nicht, weil wir tun,

was das Gesetz vorschreibt.

Schließlich spricht Gott keinen Menschen

von seiner Schuld frei,

weil er das Gesetz befolgt.

Die Lebensvorschriften des Alten Testaments, besonders der fünf Bücher Mose.

Durch Jesus Christus von ihrer Schuld befreit, können die Menschen vor Gottes Gericht als gerecht bestehen und in Gemeinschaft mit ihm leben.

Griechische Namensform des hebräischen Namens Jeschua.

Bezeichnet ursprünglich den durch Salbung im Auftrag Gottes eingesetzten König Israels, dann den von Gott versprochenen Retter für die Menschen.

»Glaube(n)« meint das tiefe Vertrauen auf Gott.

Schuld ist die durch fehlerhaftes Verhalten bewirkte Trennung von Gott, die das Gewissen belastet.

Die Lebensvorschriften des Alten Testaments, besonders der fünf Bücher Mose.
Durch Jesus Christus von ihrer Schuld befreit, können die Menschen vor Gottes Gericht als gerecht bestehen und in Gemeinschaft mit ihm leben.
»Glaube(n)« meint das tiefe Vertrauen auf Gott.

17 Nun wollen wir ja durch Christus

vor Gott als gerecht gelten.

Wenn sich nun aber zeigt,

dass wir trotzdem mit Schuld beladen sind –

was bedeutet das dann?

Etwa, dass Christus die Schuld auch noch fördert?

Auf gar keinen Fall!

Bezeichnet ursprünglich den durch Salbung im Auftrag Gottes eingesetzten König Israels, dann den von Gott versprochenen Retter für die Menschen.

Durch Jesus Christus von ihrer Schuld befreit, können die Menschen vor Gottes Gericht als gerecht bestehen und in Gemeinschaft mit ihm leben.

Schuld ist die durch fehlerhaftes Verhalten bewirkte Trennung von Gott, die das Gewissen belastet.

18 Wenn ich nämlich das Gesetz wieder einführe,

das ich vorher abgeschafft habe,

dann heißt das:

Ich selbst stelle mich als jemand hin,

der es übertritt.

Die Lebensvorschriften des Alten Testaments, besonders der fünf Bücher Mose.

19 Das Gesetz hat mir den Tod gebracht.

Deshalb gelte ich für das Gesetz als gestorben,

damit ich für Gott leben kann.

Mit Christus zusammen wurde ich gekreuzigt.

Die Lebensvorschriften des Alten Testaments, besonders der fünf Bücher Mose.

Bezeichnet ursprünglich den durch Salbung im Auftrag Gottes eingesetzten König Israels, dann den von Gott versprochenen Retter für die Menschen.

Grausame Hinrichtungsart, die von den Römern an Sklaven, Räubern und Aufrührern vollstreckt wurde.

Grausame Hinrichtungsart, die von den Römern an Sklaven, Räubern und Aufrührern vollstreckt wurde. Felsspalte im Innern der Grabeskirche. Kreuz im Inneren der Grabeskirche.

20 Deshalb lebe ich eigentlich nicht mehr selbst –

sondern Christus lebt in mir.

Mein jetziges Leben in diesem Körper

lebe ich im Glauben an den Sohn Gottes.

Er hat mir seine Liebe geschenkt

und sein Leben für mich hergegeben.

Bezeichnet ursprünglich den durch Salbung im Auftrag Gottes eingesetzten König Israels, dann den von Gott versprochenen Retter für die Menschen.

Wörtlich heißt es in Vers 20: »Mein jetziges Leben im Fleisch«.

»Glaube(n)« meint das tiefe Vertrauen auf Gott.

Titel, der das besondere Vertrauensverhältnis eines Menschen zu Gott zum Ausdruck bringt.

Titel, der das besondere Vertrauensverhältnis eines Menschen zu Gott zum Ausdruck bringt.

21 Ich weise die Gnade nicht zurück,

die Gott uns erweist.

Denn wenn wir durch das Gesetz

vor Gott als gerecht gelten,

dann ist Christus ohne Grund gestorben.

Gott wendet sich den Menschen liebevoll und ohne jede Vorbedingung zu.

Die Lebensvorschriften des Alten Testaments, besonders der fünf Bücher Mose.

Durch Jesus Christus von ihrer Schuld befreit, können die Menschen vor Gottes Gericht als gerecht bestehen und in Gemeinschaft mit ihm leben.

Bezeichnet ursprünglich den durch Salbung im Auftrag Gottes eingesetzten König Israels, dann den von Gott versprochenen Retter für die Menschen.

Copyright BasisBibel. Neues Testament und Psalmen, © 2012 Deutsche Bibelgesellschaft, Stuttgart


Angebote im Shop

BasisBibel. Das Neue Testament und die Psalmen

20,00 €

versandkostenfreie Lieferung ab 19,00€

BasisBibel. Das Neue Testament und die Psalmen

20,00 €

versandkostenfreie Lieferung ab 19,00€

BasisBibel. Das Neue Testament und die Psalmen

20,00 €

versandkostenfreie Lieferung ab 19,00€

BasisBibel. Das Neue Testament und die Psalmen

20,00 €

versandkostenfreie Lieferung ab 19,00€

BasisBibel. Das Neue Testament und die Psalmen

20,00 €

versandkostenfreie Lieferung ab 19,00€

BasisBibel. Die Psalmen

10,00 €

versandkostenfreie Lieferung ab 19,00€

Jetzt anmelden

Ich habe bereits ein Nutzerkonto:

Einloggen mit Ihrer E-Mail Adresse und Passwort.

Passwort vergessen?