Sprachwahl: DE EN
Sprachwahl: DE EN

Jetzt Bibel lesen

Luthers Septembertestament

500 Jahre ist es her: Martin Luther wird auf dem Rückweg vom Reichstag in Worms entführt und als »Junker Jörg« auf der Wartburg versteckt. Hoch über Eisenach nimmt er die Übersetzung der Bibel in Angriff. Im September 1522 erscheint die erste gedruckte Ausgabe seines Neuen Testaments: das sogenannte Septembertestament.
Rechtzeitig zu seinem 500-jährigem Jubiläum ist nun ein vollständiger, exklusiver Nachdruck dieses epochemachenden Werkes erhältlich.

Mehr

Das „Wartburg-Experiment“

Auf der Wartburg wird wieder geschrieben!

Am 7. September 2021 startet das „Wartburg-Experiment – Zwiesprache mit der Lutherbibel“ mit einer Auftaktveranstaltung auf der Wartburg bei Eisenach. Vertreterinnen und Vertreter der Stadt Eisenach, der Kooperationspartner sowie Schriftstellerin Iris Wolff und ihr Kollege Uwe Kolbe sprachen am Ort des Geschehens über das anstehende Projekt. Vor 500 Jahren hatte Martin Luther auf der Wartburg mit der Übersetzung des Neuen Testaments begonnen. Kolbe, Wolff und Varatharajah residieren für jeweils einen Monat am geschichtsträchtigen Ort und übersetzen biblische Erzählungen, Themen oder Motive auf literarische Weise.

Mehr

Das Neue Testament - jüdisch erklärt

Erstmalig liegt ein vollständiges, von jüdischen Gelehrten kommentiertes Neues Testament vor. Das Buch ist in einzigartiger Weise geeignet, die Verankerung der christlichen Verkündigung in ihrer jüdischen Umwelt und die bleibende Beziehung des christlichen Glaubens zum Judentum aufzuzeigen.
Eine Fundgrube für alle, die an der Welt des Judentums zur Zeit Jesu interessiert sind und ein unverzichtbarer Beitrag zum qualifizierten christlich-jüdischen Dialog.

Bis zum 30.09.2021 zum Subskriptionspreis von 39,80 EUR erhältlich.

Mehr

Bibelverbreitung

30 Mio. Bibeln wurden 2020 weltweit verbreitet. Das sind 10 Mio. weniger im Jahr zuvor. In vielen Ländern konnten Menschen wegen der Pandemie keine gedruckte Bibel erhalten. Der Download von digitalen Ausgaben war dagegen so wichtig wie nie zuvor. Die Weltbibelhilfe unterstützt weltweit Bibelgesellschaften dabei, neue Wege zu finden, wie die Bibel auch in schwierigen Zeiten zu den Menschen kommt.

Mehr

Weltbibelhilfe: Trost für Indien

Die zweite Welle mit der Delta-Variante des Coronavirus traf die Menschen in Indien hart. Um den Menschen in ihrer Not beizustehen, haben unsere Partner in Indien seit den ersten Lockerungen Anfang Juni eine Aktion ins Leben gerufen: Hinterbliebene sowie Angehörige und Erkrankte sollen auf Wunsch eine Bibel erhalten, damit sie Trost finden können.

Bitte helfen Sie, damit Menschen in Indien einen Halt in Gottes Wort finden.

Mehr

Der Urtext auf dem Smartphone

Wir haben unser digitales Angebot an kostenlos verfügbaren Bibelübersetzungen auf unserer Webseite erweitert.  Neben den Urtextausgaben auf Hebräisch und Griechisch sind jetzt auch mehrere englischsprachige Übersetzungen und eine weitere deutsche verfügbar.

Die Übersetzungen finden Sie im Bereich "Online-Bibeln" auf der Webseite und in unserer Die-Bibel.de-App.
Auf der Webseite besteht zudem die Möglichkeit verschiedene Übersetzungen zu vergleichen und nebeneinader darzustellen.

Mehr

Bibelreport: Die Bibel – das verbotene Buch

In der aktuellen Sonderausgabe des Bibelreports geht es um verfolgte Christen und ihre Bibel. In einigen Ländern der Welt sind Christen großem Druck ausgesetzt. Hier ist die Bibel ein gefährliches, manchmal sogar verbotenes Buch. Lesen Sie in dieser Ausgabe, wie die Bibelgesellschaften versuchen, Christen in kritischen Situationen Gottes Wort zu bringen – unermüdlich, kreativ und manchmal auch unter großem Risiko.

Mehr

Jetzt anmelden

Ich habe bereits ein Nutzerkonto:

Einloggen mit Ihrer E-Mail Adresse und Passwort.

Passwort vergessen?