die-Bibel.de

Nachtblau und Limone

Aus Fremden werden Freunde. Ein biblisches Gleichnis neu erzählt für Kinder

Stuttgart. Mitmenschlichkeit und Nächstenliebe sind die zentralen Themen des Kinderbuchs „Nachtblau und Limone. Aus Fremden werden Freunde“, das jetzt bei der Deutschen Bibelgesellschaft erschienen ist. Der parabelartigen Erzählung um die titelgebenden Figuren liegt das biblische Gleichnis des barmherzigen Samariters zugrunde. Das Buch richtet sich an Kinder ab fünf Jahren und eignet sich für die thematische Beschäftigung in Kindergarten, Grundschule und Gemeinde.

Die Geschichte von „den Blauen“ und „den Gelben“ erzählt von zwei benachbarten Ortschaften. In einem Ort leben die Blauen, in dem anderen die Gelben. Eine gute Nachbarschaft gibt es nicht, im Gegenteil: Vorurteile machen den Umgang miteinander unmöglich, bis eines Tages „Nachtblau“ einen Unfall hat und Überraschendes passiert.

„Kinder kennen die Situation“, schreibt Religionspädagogin und Übersetzerin Ramona Dobler im Nachwort der Ausgabe. Ob zu Hause, im Kindergarten oder in der Schule, immer wieder passiere es, dass jemand ihre Hilfe benötige. Das löse allerdings auch eine Vielzahl an unterschiedlichen Gefühlen aus, denn häufig stehe die Frage im Raum, ob die andere Person auch zum eigenen Freundeskreis gehöre. „Unsicherheit, Angst und Vorurteile hemmen die Bereitschaft zu helfen.“ Das Buch könne Kindern helfen, sich in die Situation einzufühlen und neue Perspektiven im Umgang mit anderen zu eröffnen.

Grundlage der Erzählung ist das Gleichnis vom barmherzigen Samariter (Lukasevangelium 10,30-37). In den angefügten Anmerkungen für Eltern und Erziehende werden der biblische Bezug und sein historischer Hintergrund beleuchtet. Darüber hinaus werden zentrale inhaltliche Aspekte und Fragestellungen für die Erarbeitung der Geschichte mit Kindern thematisiert.

Amy-Jill Levine, geboren 1956 und aufgewachsen in Massachusetts (USA), ist orthodoxe Jüdin und Professorin für Neues Testament in Nashville/Tennessee (USA). Sie ist Mitherausgeberin der englischen Originalausgabe von „Das Neue Testament jüdisch erklärt“.

Sandy Eisenberg Sasso, geboren 1947 in Philadelphia/Pennsylvania (USA), war Rabbinerin in einer jüdischen Reformbewegung und ist inzwischen pensioniert. Sie hat bereits zahlreiche Kinderbücher zu religiösen Themen geschrieben.

Denise Turu, geboren in Buenos Aires (Argentinien), lebt in Barcelona (Spanien). Sie hat als Autorin und Illustratorin bereits eine Vielzahl von Kinderbüchern und Graphic Novels geschrieben und gestaltet.

Ramona Dobler, geboren 1993, ist studierte Grundschullehrerin und unterrichtete als Klassenlehrerin in den Klassenstufen 1 und 2. Bei der Deutschen Bibelgesellschaft ist sie im Bereich des Lektorats und der Produktentwicklung tätig.

16.02.2023/sbi

Journalistinnen und Journalisten können per Mail an presse@dbg.de ein Rezensionsexemplar bestellen.

Nachtblau und Limone
Aus Fremden werden Freunde
ISBN 978-3-438-04762-5
Deutsche Bibelgesellschaft
40 Seiten
Gebunden
Format: 23 x 27 cm
Preis: 16,95 EUR

Kontakt
Sven Bigl
Referent Öffentlichkeitsarbeit
Deutsche Bibelgesellschaft
Balinger Straße 31 A
70567 Stuttgart
Tel: +49 711 7181-286
Mobil: +49 157 51 63 88 50
E-Mail: bigl@dbg.de

Mehr Informationen
www.die-bibel.de

Über die Deutsche Bibelgesellschaft
Die Deutsche Bibelgesellschaft übersetzt die biblischen Schriften, entwickelt und verbreitet innovative Bibelausgaben und eröffnet für alle Menschen Zugänge zur Botschaft der Bibel. Sie ist eine eigenständige Stiftung. Zusammen mit der Evangelischen Kirche in Deutschland gibt sie die Bibel nach der Übersetzung Martin Luthers heraus. International verantwortet sie die wissenschaftlichen Bibelausgaben in den Ursprachen. Neben Bibelausgaben finden sich im Programm weitere Bücher und Medien rund um das Thema Bibel.
Mit den regionalen Bibelgesellschaften in Deutschland entwickelt sie kreative Bibelprojekte.
Die Weltbibelhilfe der Deutschen Bibelgesellschaft unterstützt gemeinsam mit dem Weltverband der Bibelgesellschaften (United Bible Societies) weltweit die Übersetzung und Verbreitung der Bibel.
Generalsekretär Dr. Christoph Rösel ist Vorstandsvorsitzender der Deutschen Bibelgesellschaft. Vorsitzende der Vollversammlung und des Aufsichtsrates ist die Präses der Evangelischen Kirche von Westfalen und EKD-Ratsvorsitzende, Dr. h. c. Annette Kurschus.

Presse

Hier finden Journalistinnen und Journalisten zur Recherche alle Pressemeldungen der Deutschen Bibelgesellschaft auf einen Blick.

die-Bibel.dev.4.21.9
Folgen Sie uns auf: