die-bibel.de - Das Bibelportal der Deutschen Bibelgesellschaft
Zürcher Bibel online kaufen
  • Auf Facebook teilen
  • Vers twittern
  • Das Buch Josua
  • Jos 1,9

Josua wird Nachfolger des Mose

11Und nachdem Mose, der Diener des HERRN, gestorben war, sprach der HERR zu Josua, dem Sohn des Nun, dem Diener des Mose:

2Mose, mein Diener, ist gestorben; und nun, mach du dich auf, zieh hier über den Jordan, du mit diesem ganzen Volk, in das Land, das ich ihnen, den Israeliten, gebe.

3Jeden Ort, auf den ihr euren Fuss setzt, habe ich euch gegeben, wie ich es Mose zugesagt habe.

4Von der Wüste bis zum Libanon hier und bis zum grossen Strom, dem Eufrat, mit dem ganzen Land der Hetiter, und bis zum grossen Meer im Westen soll euer Gebiet reichen.

5Niemand wird dir standhalten können, solange du lebst. So wie ich mit Mose war, so werde ich mit dir sein, ich werde dich nicht vergessen und nicht verlassen.

6Sei mutig und stark, denn du sollst diesem Volk das Land, das ihnen zu geben ich ihren Vorfahren geschworen habe, als Erbbesitz verteilen.

7Sei nur mutig und sehr stark, und halte die ganze Weisung, die Mose, mein Diener, dir gegeben hat, und handle danach. Du sollst nicht davon abweichen, weder nach rechts noch nach links, damit du Erfolg hast auf allen deinen Wegen.

8Dieses Buch der Weisung soll nicht von deinen Lippen weichen, und du sollst sinnen über ihm Tag und Nacht, damit du alles hältst, was darin geschrieben steht, und danach handelst, denn dann wirst du zum Ziel gelangen auf deinem Weg, und dann wirst du Erfolg haben.

9Habe ich dich nicht geheissen, mutig und stark zu sein? Hab keine Angst und fürchte dich nicht, denn der HERR, dein Gott, ist mit dir auf allen deinen Wegen.

Vorbereitung zur Überschreitung des Jordan

10Und Josua beauftragte die Amtleute des Volks:

11Geht durch das Lager, und befehlt dem Volk: Macht euch Wegzehrung bereit, denn in drei Tagen überschreitet ihr hier den Jordan, um hineinzuziehen und das Land in Besitz zu nehmen, das der HERR, euer Gott, euch zum Besitz gibt.

12Und zu den Rubeniten, den Gaditen und dem halben Stamm Manasse sprach Josua:

13Erinnert euch an das, was Mose, der Diener des HERRN, euch befohlen hat. Der HERR, euer Gott, schafft euch Ruhe und wird euch dieses Land geben.

14Eure Frauen, eure Kleinkinder und eure Herden sollen in dem Land bleiben, das Mose euch gegeben hat, jenseits des Jordan. Ihr aber, alle tüchtigen Krieger, sollt in Kampfordnung vor euren Brüdern hinüberziehen und ihnen helfen,

15bis der HERR euren Brüdern Ruhe schafft wie euch und bis auch sie das Land in Besitz nehmen, das der HERR, euer Gott, ihnen gibt. Dann könnt ihr zurückkehren in das Land, das ihr besitzt, das euch Mose, der Diener des HERRN, jenseits des Jordan im Osten gegeben hat, damit ihr es in Besitz nehmt.

16Und sie antworteten Josua: Alles, was du uns geboten hast, werden wir tun, und wohin du uns sendest, dahin werden wir gehen.

17So wie wir auf Mose gehört haben, so werden wir auf dich hören. Wenn nur der HERR, dein Gott, mit dir ist, wie er mit Mose war!

18Jeder, der sich deinem Befehl widersetzt und nicht in allem, was du uns gebietest, auf deine Worte hört, soll sterben. Sei nur mutig und stark!